Elmar Gurk

Adresse:

Ordinariatsrat Elmar Gurk
Aufsichtsratsvorsitzender
Kath. Kirchengemeinde St. Elisabeth
Gallasinring 26
36043 Fulda

Mail: or.elmar.gurk(at)caritas-fulda.de
www: caritas-fulda.de

Bistum Fulda

 

Über mich:

Ich bin am 5.5.1953 in Fritzlar geboren und dort aufgewachsen. Nach dem Abitur 1973 absolvierte ich mein Studium der Theologie in Fulda und wurde am 2.7.1978 zum Priester geweiht. Nach den Kaplansjahren in Rasdorf, Somborn und Kassel St. Maria war ich von 1982 bis 1992 Pfarrer in Fritzlar - Ungedanken und Wabern.

Seit 1992 bin ich Pfarrer in St. Elisabeth Fulda, und übernahm zusätzlich 2008 die Aufgaben des Pfarr-Administrators für die Kirchengemeinden St. Sturmius und St. Maria in Fulda.

1994 bis heute bin ich Mitarbeiter der kirchlichen Rundfunkarbeit.

Meine Arbeit als Diözesanpräses des Kolpingwerkes der Diözese Fulda in der Zeit von 1995 - 2002 und in den Jahren 2000 - 2009 als Vorsitzender des Hausvorstandes des Kolpinghauses Fulda hat mich sehr geprägt. 2000 - 2006 war ich als Vorstandsmitglied des Katechetenvereins der Diözese Fulda tätig. Im Jahr 2003 wurde ich zum stellv. Dechant des Dekanats Fulda ernannt, und seit 2006 zum Moderator des Pastoralverbundes Alte Stadtpfarrei Fulda. Zu meinen Aufgaben gehört auch seit 2008 die Arbeit als Vorsitzender des Kirchengemeindeverbandes Fulda.

Mit Wirkung vom 15.4.2009 bin ich Ordinariatsrat und Abteilungsleiter für Caritas in der Diözese Fulda und Aufsichtsratsvorsitzender des Caritasverbandes für die Diözese Fulda und seit 2.12.2009 Vorstandsvorsitzender der Caritasstiftung in der Diözese. Schwerpunkte meiner Arbeit bei der Caritas sind die Aufsicht über Verwaltung und Finanzen und der Baumaßnahmen, der pastorale Dienst gegenüber allen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern und allen der Caritas anempfohlenen Menschen.

Für mich ist das sozialpolitische Engagement für Menschen, die in unserer Gesellschaft Hilfe brauchen und die Förderung des Wohlfahrtswesens im Bistum Fulda ein Herzensanliegen, um diesen Menschen eine Stimme zu geben und die Verhältnisse in unserer Gesellschaft mit zu verändern. Ich möchte den Menschen helfen, den Blick über sich selbst zu ermöglichen und Mitmenschlichkeit zu leben.